Angebot

KORREKTUREN
Beim klas­sis­chen Kor­rek­turlesen wer­den die Rechtschrei­bung, die Gram­matik und die Zeichenset­zung geprüft. Alle Fehler wer­den kor­rigiert, Stil und Inhalt bleiben unberührt.

STILISTISCHES LEKTORAT
In der ersten Stufe des Lek­torats kommt die Prü­fung des Aus­drucks hinzu. Dabei wer­den Les­barkeit und Ver­ständlichkeit geprüft, aber noch keine inhaltlichen Merk­male.

INHALTLICHES LEKTORAT
Die zweite Stufe des Lek­torats geht auf alle Aspek­te des Textes ein und prüft neben Richtigkeit und Stil auch den Auf­bau, die Argu­men­ta­tion, die Begriff­ss­chärfe und die Ein­heitlichkeit der Ter­mi­nolo­gie.

FORMATIERUNG
Zusät­zlich biete ich an, Ihr Doku­ment zu for­matieren und daraus ein druck­reifes oder ver­sand­fer­tiges PDF zu erstellen.

PLAGIATE
Ein plöt­zlich­er Stil­wech­sel, eine untyp­is­che Argu­men­ta­tion: Pla­giate sind oft leicht zu erken­nen. Darüber hin­aus bieten viele Lek­torate einen Pla­giats-Check per Soft­ware. Doch eine kleine Abwe­ichung genügt, damit die Soft­ware getäuscht ist. Eine Unter­suchung der HTW Berlin aus dem Jahr 2013 zeigt: „Blindes Ver­trauen in automa­tisch gener­ierte Pla­giats­berichte ist unver­ant­wortlich.“ Ich führe daher keine Prü­fung per Soft­ware durch. Es ist und bleibt Ihr Text – Sie müssen let­ztlich dafür ger­adeste­hen.